Glaukomdiagnostik mit Laser-Pachymetrie

Messung der Hornhautdicke

Für die exakte, individuelle Bewertung des vom Augenarzt gemessenen Augeninnendrucks ist es wichtig, auch die Dicke der Hornhaut des Auges zu berücksichtigen. Abhängig von der vorhandenen Hornhautdicke werden die gemessenen Werte des Augeninnendrucks mit einem Korrekturfaktor versehen und bewertet.

So kann vermieden werden, dass Patienten unnötig behandelt werden. Die Messung der Hornhautdicke wird in unserer Ordination mit einem für die Patienten besonders angenehmen Verfahren mit dem optischen Kohärenz- Pachymeter ( OCP) durchgeführt. Im Gegensatz zu einer Ultraschall – Pachymetrie wird hier die Hornhautdicke ohne Aufsetzen eines Messkopfes gemessen. Es ist deshalb bei einer Messung mit dem OCP nicht notwendig, die Augen lokal zu betäuben.

Die Messung erfolgt mittels nicht sichtbarem Laserlicht. Das hochpräzise Messgerät erzielt Messgenauigkeiten von bis zu einem tausendstel Millimeter.